Achtsamkeit

 

 

Achtsam mit sich und seiner Umgebung sein

 

Achtsamkeit ist das bewußte Wahrnehmen von sich und seinem Umfeld, seien es  -  Menschen, Natur, . . ..

Einfach einmal stehen bleiben und gemeinsam hören und sehen. Wir wollen genießen und lachen und

das Leben im Hier und Jetzt schätzen.

Vielleicht können wir alle so ein wenig mehr die kleinen Glücks-Momente be-achten.

 

Achtsamkeit hift gegen depressive Stimmungen. Besonders einzelne trübsinnige Tage lassen sich dadurch wirkungsvoll abfedern.

 

Beispiel :

Wir nehmen wertschätzend bei einem Spaziergang die kleinen Dinge um uns herum wahr -

wie das Plätschern des Wassers am Seeufer, den Schwan beim Abtauchen auf dem See - jetzt im Frühling die vielen blühenden Bäume, Sträucher und Blumen und deren Duft - die herrliche Bergsicht zum Säntis und so vieles mehr.

 

 

 " Vollkommene Achtsamkeit führt zu Geistesruhe"

Zitat vom 14. Dalai Lama

 

 

Sehr geehrte Leser!

 

Diese Seite ist im Aufbau und so vervollständige ich sie kontinuierlich.

"Gedanken", "Tages-Sprüche" werden immer wieder hinzugefügt.

Falls Sie Anregungen dazu haben, so freue ich mich darüber.

 

Herzliche Grüsse

 

Heike Oberscheid